Foto M. Epple Prof. Dr. Moritz Epple


Kontakt

IG Farben-Hochhaus, Raum IG 4.354

Tel. (+49)(+69) 798 32413
Fax (+49)(+69) 

e-mail: epple@
em.uni-frankfurt.de

Sprechstunde: Mi 12.00-13.00 (Bitte Termin vereinbaren)

Postadresse


Biographisches

Geboren im Jahr 1960 in Stuttgart. Nach Gymnasium und Zivildienst Aufname eines Studiums der Physik, Mathematik und Philosophie an der Universität Tübingen. Studienaufenthalte in København und London.  Studienabschluss im Jahr 1987 (Physik-Diplom, Staatsexamen Philosophie und Physik). Promotion in mathematischer Physik im Jahr 1991. Danach Tätigkeit als Assistent in der Arbeitsgruppe für Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften an der Universität Mainz. Habilitation im Fach Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften im Jahr 1998. Forschungsaufenthalte in Bonn (Mathematisches Institut), Cambridge, Mass. (Dibner Institute for the History of Science and Technology, MIT) und Berlin (Forschungsprogramm "Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus" der Max-Planck-Gesellschaft). Von 2000 bis 2002 Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Ruf an die Universität Stuttgart (Historisches Institut, Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaften und Technik) im Jahr 2001. Seit Oktober 2003 Leiter der Arbeitsgruppe Wissenschaftsgeschichte der Moderne am Historischen Seminar der Goethe-Universität.

Forschungsinteressen

Geschichte der mathematischen Wissenschaften des 18. - 20. Jahrhunderts im wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Zusammenhang (u.a. Geschichte der Topologie, Geschichte der Beziehungen zwischen Mathematik und Physik, Mathematik und Philosophie, Rolle der mathematischen Wissenschaften in der europäischen Aufklärung, Mathematisierungsprozesse in modernen Gesellschaften, mathematische Verfahren der Ingenieurwissenschaften, Beziehungen zwischen Naturwissenschaft und Krieg in modernen Gesellschaften).

Laufende Forschungsvorhaben

Publikationen

als pdf-Datei

Mitgliedschaften (Auswahl)

Science in Context, Mitherausgeber
Wissenschaftlicher Beirat des Fritz-Bauer-Instituts zur Erforschung der Geschichte und Wirkung des Holocaust, Frankfurt am Main


startseite zur Startseite der Arbeitsgruppe Wissenschaftsgeschichte
zuletzt geändert am 17.12.2014, jd