Aktuell: Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/2019

Frühere Lehrveranstaltungen


Studieninformationen

Die Arbeitsgruppe Wissenschaftsgeschichte am Fachbereich 08 (Philosophie und Geschichtswissenschaften) bietet seit Wintersemester 2006/2007 zwei Studienangebote an: Einen Magister-Nebenfach-Studiengang Geschichte und Philosophie der Wissenschaften sowie Module für das Studium des Faches Geschichte, die es erlauben, Wissenschaftsgeschichte als Vertiefungsgebiet im Geschichtsstudium zu wählen. Außerdem können die Lehrveranstaltungen in Wissenschaftsgeschichte in etlichen weiteren Studiengängen belegt werden.


Nebenfach-Studiengang Geschichte und Philosophie der Wissenschaften

Im Rahmen der Modularisierung der Studiengänge an der Johann Wolfgang Goethe-Universität neu eingerichtet wurde der vom Historischen Seminar und vom Institut für Philosophie des Fachbereichs 8 getragene Magister-Nebenfach-Studiengang Geschichte und Philosophie der Wissenschaften, der mit allen Bachelor-Hauptfächern kombinierbar ist (ausgeschlossen ist lediglich die Fächerkombination Geschichte, Philosophie, Geschichte und Philosophie der Wissenschaften). Der Studiengang kann im Winter- und Sommersemester begonnen werden. Vorausgesetzt werden Englischkenntnisse. Der Erwerb einer alten Fremdsprache (Lateinisch oder Griechisch) sowie des Französischen wird dringend empfohlen.

Der Nebenfach-Studiengang ermöglicht es, Kompetenz in der historischen und philosophischen Reflexion wissenschaftlichen Wissens sowie seiner historisch sich wandelnden technischen, sozialen und kulturellen Bedeutung zu erwerben. Angesichts der starken Prägung der Kultur und Gesellschaft der Gegenwart durch die Natur- und Humanwissenschaften kann der Studiengang Schlüsselqualifikationen vermitteln, welche die traditionellen Grenzen geisteswissenschaftlicher Bildung überschreiten und das Berufsfeld des jeweiligen Hauptfaches in Richtung auf jene Tätigkeiten erweitern, in denen Kenntnisse der modernen Wissenschaften und ihrer Entwicklung erforderlich sind. Solche Tätigkeiten werden in der Gegenwart immer wichtiger. Sie reichen vom akademischen Bereich über Tätigkeiten in wissenschaftlich bzw. technisch orientierten Museen und Archiven bis zum Kulturmanagement, zur Öffentlichkeitsarbeit in technologieorientierten Unternehmen, zum Verlagswesen und zum Wissenschaftsjournalismus.

Der Studiengang ist konsequent interdisziplinär angelegt. In den Basismodulen des Grundstudiums werden Kenntnisse sowohl der Geschichte als auch der Philosophie vermittelt, wobei jeweils auf wissenschaftshistorische bzw. wissenschaftsphilosophische Themen ein besonderer Akzent gelegt wird. Die Module des Hauptstudiums vertiefen diese Kenntnisse sowohl im Bereich der Wissenschaftsgeschichte aller Epochen als auch im Bereich der Philosophie der Wissenschaften, die sich ebenfalls historisch stark gewandelt hat. Dabei bestehen verschiedene Möglichkeiten der Spezialisierung - sei es in der Wissenschaftsgeschichte einzelner Disziplinen (hier können auch Lehrveranstaltungen dieser Disziplinen integriert werden) oder Epochen, sei es in Wissenschaftstheorie oder in der Geschichte philosophischer Konzeptionen der Wissenschaften.

Eine nähere Beschreibung des Studienverlaufs finden Sie hier.


Wissenschaftsgeschichte als Vertiefungsgebiet im Fach Geschichte

Alle Lehrveranstaltungen der Arbeitsgruppe Wissenschaftsgeschichte können im Rahmen des Geschichtsstudiums (Magisterstudiengänge, Lehramt Geschichte) belegt werden und erlauben es, Wissenschaftsgeschichte als einen Schwerpunkt im Geschichtsstudium zu wählen. Diese Möglichkeit besteht zur Zeit nur an wenigen anderen Orten und zeichnet das Fach Geschichte in Frankfurt besonders aus.

Bereits im Grundstudium sollten in diesem Fall eine einführende Vorlesung, ein einführendes Seminar und/oder eine wissenschaftshistorische Quellenübung belegt werden. Diese Veranstaltungen können für diejenige historische Epoche angerechnet werden, in die der jeweilige Themenschwerpunkt fällt. Die Quellenübungen werden in der Regel als fremdsprachliche Übungen angeboten und sind entsprechend anrechenbar.

Im Hauptstudium können dann vertiefende Vorlesungen, Seminare und Übungen besucht werden. Das Lehrangebot umfasst dabei Überblicksvorlesungen über die Wissenschaftsgeschichte aller Epochen, Übungen an Quellen und Seminare zu verschiedenen Themen der Wissens-, Kultur- und Sozialgeschichte der Wissenschaften. Hier wird oft, aber nicht ausschließlich, die Geschichte der modernen Naturwissenschaften im Zentrum stehen. Auch praktische Übungen (Museumsexkursionen, Übungen in wissenschaftsjournalistischem Schreiben, mediale Präsentation naturwissenschaftlicher Inhalte usw.) werden in unregelmäßiger Folge angeboten.

In der individuell durchgeführten Studienberatung Wissenschaftsgeschichte werden die Studierenden darüber hinaus auf geeignete einführende oder wissenschaftshistorisch ausgerichtete Lehrveranstaltungen anderer Fächer hingewiesen, die die interdisziplinäre Komponente des Studiums stärken können.


Wissenschaftsgeschichte in Frankfurter Bibliotheken

Wissenschaftshistorische einschlägige Bestände finden sich in allen Frankfurter Bibliotheken. Ein gemeinsames Katalogportal erlaubt die schnelle Suche nach den bereits vollständig elektronisch erfassten Titeln. Beachten Sie jedoch, dass gerade ältere wissenschaftliche Quellenliteratur und z.T. auch ältere Sekundärliteratur nur in den Retrokatalogen bzw. in Zettelkatalogen erfasst sind.

Grundlegende Literatur zur Einführung in die Wissenschaftsgeschichte finden Sie sowohl im Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften als auch in der Stadt- und Universitätsbibliothek. Die mit der Universitätsbibliothek vereinigte Senckenbergische Bibliothek besitzt viele ältere naturwissenschaftliche Werke, darunter auch etliche Schätze. Literatur, die vor mehr als 100 Jahren gedruckt wurde, darf dabei in der Regel nur in den Lesesaal ausgeliehen werden.

Die wissenschaftshistorische Sammlung im BZG umfasst auch den größten Teil der früheren Bibliothek des Instituts für Geschichte der Naturwissenschaften. Dieser Teilbestand umfasst insbesondere Literatur zur Geschichte der Naturwissenschaften, wichtige Zeitschriftenreihen und Literatur zur Geschichte der antiken und mittelalterlichen Wissenschaft, der Astronomie und der Mathematik.


startseite zur Startseite der Arbeitsgruppe Wissenschaftsgeschichte
zuletzt geändert am 4.9.2018, jd